Skip to content

WordTune®

Widerruf

1. **Anwendbare Gesetze im B2B-Bereich:** Im B2B-Bereich gelten die jeweils geltenden Gesetze, das heißt, die Regelungen und Vereinbarungen zwischen den Geschäftspartnern richten sich nach den gesetzlichen Vorgaben.

2. **Unwiderrufliche Bestellung:** Bestellungen im B2B-Bereich sind im Gegensatz zu Privatpersonen nicht widerrufbar. Einmal erteilte Bestellungen sind verbindlich und können nicht ohne vorherige Ankündigung storniert werden.

3. **Beginn der Services:** Wenn wir digitale Services anbieten, werden diese je nach den spezifischen Anforderungen des Kunden entweder sofort oder zu einem vorab vereinbarten Zeitpunkt umgesetzt.

4. **Ausschluss der Widerrufsfrist:** Um mit der Durchführung der Leistungen zeitnah beginnen zu können und die 14-tägige Widerrufsfrist zu vermeiden, wird ausdrücklich auf die 14-tägige Widerrufsfrist hingewiesen, die Privatpersonen zusteht gesetzlich zusteht, findet im B2B-Bereich keine Anwendung. Dies gilt auch für Firmenbestellungen, die nicht dem Widerrufsrecht für Endverbraucher unterliegen.

5. **Einverständniserklärung:** Kunden, die online, telefonisch oder vor Ort eine Bestellung aufgeben oder einen Kauf abschließen, bestätigen durch die Zustimmung zur Widerrufsbelehrung, dass sie auf ihr gesetzliches 14-tägiges Widerrufsrecht verzichten.

Entwickelt mit

in Frankfurt