WordTune

We have detected that you are located outside of Germany. Would you like to switch to the English version of the website?

Skip to content

WordTune

Widerruf

1. Anwendbare Gesetze im B2B-Bereich: Im B2B-Bereich gelten die jeweils geltenden Gesetze, das heißt, die Regelungen und Vereinbarungen zwischen den Geschäftspartnern richten sich nach den gesetzlichen Vorgaben.

2. Unwiderrufliche Bestellung: Bestellungen im B2B-Bereich sind im Gegensatz zu Privatpersonen nicht widerrufbar. Einmal erteilte Bestellungen sind verbindlich und können nicht ohne vorherige Ankündigung storniert werden.

3. Beginn der Services: Wenn wir digitale Services anbieten, werden diese je nach den spezifischen Anforderungen des Kunden entweder sofort oder zu einem vorab vereinbarten Zeitpunkt umgesetzt.

4. Ausschluss der Widerrufsfrist: Um mit der Durchführung der Leistungen zeitnah beginnen zu können und die 14-tägige Widerrufsfrist zu vermeiden, wird ausdrücklich auf die 14-tägige Widerrufsfrist hingewiesen, die Privatpersonen zusteht gesetzlich zusteht, findet im B2B-Bereich keine Anwendung. Dies gilt auch für Firmenbestellungen, die nicht dem Widerrufsrecht für Endverbraucher unterliegen.

5. Einverständniserklärung: Kunden, die online, telefonisch oder vor Ort eine Bestellung aufgeben oder einen Kauf abschließen, bestätigen durch die Zustimmung zur Widerrufsbelehrung, dass sie auf ihr gesetzliches 14-tägiges Widerrufsrecht verzichten.

Anzeige

Entwickelt mit

in Frankfurt